ERSTE HILFE
BEIM HUND

mit 50 Notfall-Checklisten und Anleitungen zum Ausdrucken
FacebookTwitter
Lebensbedrohliche Notfälle
Akute Notfälle
Weitere Notfälle
Akute Maßnahmen
Akute Diagnostik
Hunde-Krankheiten
Vergiftungsgefahren
Spezielle Situationen
Ernährungsthemen

Die Feststellung des Pulses bei der Wiederbelebung des Hundes und das korrekte Messen der Herzfrequenz bei Krankheiten und Unfällen gehören zu den Grundlagen bei der Erste-Hilfe-Leistung. Dennoch sind viele Hundebesitzer dazu im Notfall nicht in der Lage. Deshalb sollte das Puls-messen immer wieder geübt werden.

NOTFALL-CHECKLISTE : Puls prüfen

Es gibt viele Situationen, in denen uns der Puls zusätzliche Informationen über den akuten Gesundheitszustand des Hundes gibt. Von der möglichen Vergiftung bis zum Hitzschlag lassen sich so wichtige Hinweise auf die weitere Vorgehenseise bei der Ersten-Hilfe ableiten.

A. Vorbereitung

  • zum Selbstschutz: Maulkorb oder Maulschlinge anlegen, Details siehe  -> Maulschlinge
  • den Hund in die stabile Seitenlage bringen, Details siehe  -> stabile Seitenlage 

 

A.1 Hintergrund-Infos: das Puls messen muss man möglichst vor dem Notfall trainieren

  • es ist selbst langjährigen Hundebesitzern im Notfall kaum möglich, einfach mal 'so' ohne geübt zu haben die Herzfrequenz, also den Puls des eigenen Hundes zu messen
  • dabei ist der Herzschlag und auch die Veränderungen des Pulses in der zeitlichen Entwicklung für viele Notfallsituationen, zum Beispiel beim Schockzustand ein ganz besonders wichtiges Kriterium
  • man muss das immer wieder üben - und zwar möglichst in einer vollkommen entspannten Situation
  • auch brauchen manche Hunde ein entsprechendes Medizinal-Training (Medical-Training), durch das sie schrittweise - auch mit viel Leckerli, ein Abtasten des Pulses an den Innenseiten der Hinterbeine erst zulassen
  • wenn man anfangs den Puls nicht gleich findet, sollte man sich nicht entmutigen lassen
  • insbesondere auch bei langhaarigen Hunderassen und mit dichter Unterwolle kann das Puls messen nicht ganz einfach sein
  • man kann auch zur Übung zunächst einmal den eigenen Puls abtasten

B. Herzschlag messen

  • am Innenschenkel die Oberschenkelschlagader in der Beinfalte suchen
  • bei den meisten Hunden ist dort das Haarkleid sehr dünn, evtl. sind dort gar keine Haare
  • mit den zwei Fingerspitzen von Zeige- und Mittelfinger die Schlagader suchen
  • 15 Sekunden die Pulsschläge mitzählen und das Ergebnis mal 4 nehmen = Herzschäge pro Minute

 

 

Abbildung: Puls messen beim Hund

Puls messen beim Hund

Sie dürfen dieses Bild mit Quellenangabe gerne auf ihrer Vereinsseite oder Homepage verwenden.

 

Wenn Sie den Puls nicht gleich finden: Cool bleiben! Wenn Sie zum Beispiel beim Üben aufgeregt werden, weil es nicht klappt - wird der Hund das auch. Die Aufregung überträgt sich dann schlichtweg auf ihn. Dabei ist ganz normal, dass man die Beinschlagader - gerade auch als Anfänger - nicht gleich findet oder den Puls übersieht. Also ganz cool bleiben. Wenn Sie jedoch im ernsten Notfall Erste-Hilfe leisten, ist die Situation anders. Wenn Sie dann keinen Puls fühlen, müssen dringend auch die anderen, zumindest wichtigsten Vitalwerte sicherheitshalber geprüft werden. (siehe unten PUNKT D.)

 

 

C. gemessene Werte prüfen

  • falls bekannt, den gemessenen Wert mit einem im gesunden Zustand genommenen Wert vergleichen
  • Anhaltspunkte für die Anzahl Herzschläge bei kleineren Hunden: 100 bis 120 Herzschläge / Minute
  • Anhaltspunkte für die Anzahl Herzschläge bei grösseren Hunden: 80 bis 100 Herzschläge / Minute
  • im fortgeschrittenen Hundealter wird der Puls langsamer
  • bei Stress und hohen Temperaturen kann der Puls beschleunigt sein
  • ein schwacher Puls kann ein Hinweis auf einen niedrigen Blutdruck sein

 

 

 

D. VITALWERTE

  • einen schnellen Überblick über den Gesundheitszustand des Hundes erhält man durch Abgleich der Vitalwerte
  • eine Übersicht gibt die NOTFALL-CHECKLISTE -> Vitalwerte beim Hund
  • mit dem Puls ist eine Überprüfung der Atmung meistens auch noch sehr nützlich, Details in der NOTFALL-CHECKLISTE -> Atmung