ERSTE HILFE
BEIM HUND

mit 50 Notfall-Checklisten und Anleitungen zum Ausdrucken
FacebookTwitter
Lebensbedrohliche Notfälle
Akute Notfälle
Weitere Notfälle
Akute Maßnahmen
Akute Diagnostik
Hunde-Krankheiten
Vergiftungsgefahren
Spezielle Situationen
Ernährungsthemen

Die Messung der 'Kapillaren Füllzeit' ist eine von verschiedenen Methoden, um essentielle Vitalwerte beim Hund schnell zu messen. Die Feststellung ist relativ einfach und eigentlich für jeden Hundehalter möglich. Auch ist natürlich kein Labor notwendig und selbst der ganz normale Hundehalter kann sehr schnell Hinweise damit erhalten, wie es um den Kreislaufzustand seines Hundes steht. Im Rahmen eines Medizinaltrainings empfiehlt es sich auf jeden Fall, die Feststellung der 'Kapillaren Füllzeit' immer wieder mit dem Hund zu üben, damit es im Ernstfall gut klappt.

 

NOTFALL-CHECKLISTE : Kapillare Füllzeit

 

 

 

A. Ausgangslage

  • die Kapillaren sind die kleinsten Blutgefäße
  • die Kapillare Füllzeit, auch Kapillare Rückfüllzeit genannt, ist einer der wichtigsten -> Vitalwerte des Hundes
  • durch einen Fingerdruck wird eine lokale Blutarmut an einer gut sichtbaren Stelle der Mundschleimhaut erzeugt
  • die Geschwindigkeit des zurückströmenden Blutes gibt Auskunft über das Funktionieren des Kreislaufsystems
  • im ungünstigen Fall ergeben sich daraus Hinweise auf eine lebensbedrohliche Situation, Details siehe -> Schockzustand

  

 

B. Vorbereitung

  • zum Selbstschutz: Maulkorb oder Maulschlinge anlegen, Details siehe -> Maulschlinge
  • den Hund in die stabile Seitenlage bringen, Details siehe -> stabile Seitenlage

 

 

 

 

C. Kapillare Füllzeit messen

  • Lefzen des Hundes nach oben schieben
  • eine möglichst helle, rosafarbenen Stellle der Schleimhaut oberhalb der Zähne suchen
  • dann mit einer Fingerkuppe fest - aber dennoch mit Gefühl - ein paar Sekunden auf die Mundschleimhaut bzw. das Zahnfleisch drücken
  • damit wird das Blut an dieser Stelle aus den Kapillargefäßen weggedrängt, das Zahnfleisch erscheint jetzt mit dem Loslassen weiß
  • WICHTIG: mit dem Loslassen sofort die Zeit mitzählen ... eindundzwanzig ... zweiundzwanzig ... dreiundzwanzig

 

 

 

C. gemessene Werte prüfen

  • nach zwei bis drei Sekunden sollte die Schleimhaut wieder rot sein
  • wenn nach mehr als drei Sekunden die rote Farbe nicht zurückkehrt - ist das ein starker Hinweis auf einen Schockzustand
  • wenn die Stelle deutlich über drei Sekunden blass bleibt, liegt bereits sehr wahrscheinlich ein lebensbedrohlicher Schock vor
  • dann sofort (!) die Notfallmaßnahmen zum Schock einleiten, Details siehe -> Schockzustand

 

 

 

D. VITALWERTE

  • einen schnellen Überblick über den Gesundheitszustand des Hundes erhält man durch Abgleich der Vitalwerte
  • eine Übersicht gibt die NOTFALL-CHECKLISTE -> Vitalwerte beim Hund

 

 

Empfehlen Sie   + ERSTE + HILFE +   beim Hund

Jeder Hundehalter sollte über die elementaren Grundkenntnisse verfügen.

FacebookTwitter

 

Diesen HTML-Code dürfen Sie gerne in ihre Homepage bzw. Vereinsseite einbauen: